kollagen seidenfaden lifting

 

Der neueste Beauty-Trend aus Südkorea!

 

Bei dem Seidenfadenlifting werden Wirkstoffe in Nanoform bis zu den Fibrozyten und Fibroblasten eingeschleust. Fibroblasten sind Hauptzellen der Haut und für die Festigkeit und Dichte der Haut verantwortlich. Die Seidenfäden vernetzen sich nun mit diesen, Falten werden von innen aufgefüllt und erschlafftes Gewebe wird gefestigt. Die Behandlung führt zu einem glatten und verjüngten Erscheinungsbild. 

 

Die Behandlung ist schmerzlos und wird ohne Nadeln durchgeführt. Hauptbestandteil der Seidenfäden ist das Fibroin Protein Sericin der Seidenraupe.

 

Für ein optimales und nachhaltiges Ergebnis sollte Behandlung 3-4 Mal im Abstand von 10-14 Tagen wiederholt werden.

Danach beträgt die Haltbarkeit ca. 1 Jahr. Optimal ist eine Auffrischung jedes halbe Jahr.

 

Behandlungsbeispiele:

- Krähenfüße (Lachfalten an den Augen)

- Stirnfalten (Sorgenfalten/Denkerfalten)

- Nasolabialfalten (Nasenlippenfurche)

- periorale Falten (Lippenfältchen)

- Raucherfalten (Plisseefältchen)

- Glabellafalten (Zornesfalte)

- Mundfalten (Marionettenfalte/Merkelfalte)

- Dekollete-Falten

- Hals-Falten

- uvm